Die Kommission für Zeitgeschichte im Erzbistum Paderborn

Im Jahr 1978 hat der damalige Erzbischof, Dr. Johannes Joachim Degenhardt, die Kommission für kirchliche Zeitgeschichte ins Leben gerufen. Erzbischof Degenhardt gab der Kommission den Auftrag, "die politische und soziale Wirksamkeit der Katholiken im Erzbistum Paderborn im 20. Jahrhundert zu erforschen". In den ersten 25 Jahren ihres Bestehens stand vor allem die Aufarbeitung des Themenfeldes „Kirche und Nationalsozialismus“ im Erzbistum Paderborn im Zentrum der Arbeit.
Aus Anlass des 25-jährigen Bestehens der Kommission sah der neue Paderborner Erzbischof, Hans-Josef Becker, die Aufgabe des Gremiums darin, "die Spuren aus der Geschichte aufzunehmen und alles zu tun, damit das Zeugnis der Kirche in der Welt verstanden wird, nach Jahrhunderten ebenso wie in der jüngsten Geschichte".

Auf den folgenden Seiten informieren wir über die Arbeit der Kommission und über zeitgeschichtliche Forschungen im Erzbistum Paderborn.

Bei Rückmeldungen, Anfragen und Anregungen nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.


Aktuelle Veranstaltungen zur kirchlichen Zeitgeschichte
Aktuelle Veranstaltungen und Termine zur kirchlichen Zeitgeschichte
mehr...

Links
zur kirchlichen Zeitgeschichte
mehr...